bin geplättet

Ich kam auch durch den Artikel der Rheinpfalz zu dieser Seite und bin ganz hin und weg. Einfach genial gemacht, mehr kann ich dazu nicht sagen. Weiter so!
Gruß Reiner

Flucht aus dem Alltag! Rhp. Zeitungsartikel vom 06.06.2009

Hallo an die Palatina Walking Boys, das ist Sehr Gut was ihr da macht. Alle Achtung, seine Heimat Erkunden und so schön Beschreiben mit Karten und Bildern, Respekt dafür!!

Aber Titel des Artikels, in der Rheinpfalz Zeitung, das sollte besser die "Tankstelle für die Seele und den Alltag" heissen!! Man ist doch im Alltag nicht auf der Flucht, die Balance gibt das Salz und die Würze im Lebensalltag! Na ja, ist auch nur Ansichtssache, wollte das nur mal zum Ausdruck bringen! Ist wie is, halt Gott und dieWelt!! Noch gute Ideen zum Thema Wandern, in und durch die Regionen der Pfalz. Ich selbst komme aus dem Westrich/Westpfalz.

Werde mal eine Wanderstrecke aussuchen, die ich gehen werde! Darf man da auch als Nordicwalking geher laufen? Das ist ja eher des Wanders Feind!! Ha ha, übertrieben aber lustig.

Dankeschön für diese Homepage von euch, weiter so Ideenenreich!

Vlg von L. Zimmer


Immer wieder

zieht es mich auf eure Seite. Lange schon spiele ich mit dem Gedanken so etwas in klein in ANgriff zu nehmen. Mein Handicap, ein Kind an der Hand eins in der Kraxe auf dem Rücken..ein schweres :-)
Da sind eure Touren nicht machbar. Das ist dann zu heftig mit 15 kg auf dem Rücken und manchmal auch Nervfaktor.
Welche Navigation nutzt ihr eigentlich, habt ihr da Tipps?
Viele Grüße
Rollinger

So professionell...

Hallo PWB!
Alle paar Monate surfe ich mal bei Euch vorbei und siehe da, es gefällt mir jedes Mal besser! Schönen Dank für den Kommentar vom letzten Mal - die beiden anderen Mädels waren aber nicht von meiner Truppe. Aber vielleicht melden sie sich mal, wenn wir ihnen nicht "zu alt" sind ;-)
Im Übrigen ist jede willkommen, die mit mir im Odenwald oder in der Pfalz wandern möchte.
Wenn ich meine Damen überzeugen kann, werden wir hoffentlich bald auch mal eine Eurer Touren unternehmen. Bisher habe ich die nur "privat" gemacht, weil sich die Mehrzahl der Mädels mehr als 15 km nicht zutraut, von den Höhenmetern ganz zu schweigen... Dabei sind die Höhenmeter nicht der Knackpunkt, sondern schlichtweg die Ausdauer. Nun ja, frau wird sehen, wie es dieses Jahr läuft! Vielleicht laufen wir uns ja auch mal über den Weg, die Welt ist klein.
Viele Grüße von Petra

ohne Titel...

Hallo Walkingboys,
sehr nett und informativ, Eure Seite, vielen Dank,
Lutz Schmeckenbecher.

Hallöchen

Ich möchte mal ein dickes Lob aussprechen!
Man sieht sofort, dass in dieser Seite richtig viel arbeit steckt.
Besonders gut gefallen mir die "Themen Bilder" der einzelnen Seiten.
Durch das neue Design ist die Seite sehr viel übersichtlicher geworden.
Klasse Arbeit!!!

Jakobsweg

Eine Lungentransplantion mit folgender Diabetis und Niereninsuffizienz lässt erst mal vorsichtige Strukturen im Leben entstehen. Doch das Leben geht weiter - und fordert jeden. So habe auch ich alle diese Herausforderungen angenommen und bis heute gemeistert. Am 12.09.2008 starte ich mein nächstes Projekt, die Wanderung des Jakobsweges von Glückstadt an der Elbe nach Santiago de Compostela, den so genannten Camino de Santiago.

Diese Wanderung mache ich als Botschafter der Deutschen Stiftung Organtransplantation sowie der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe. Ziel ist, den Menschen auf meinem Weg zu zeigen, dass selbst terminale Erkrankungen noch Lebensperspektiven bieten, Freude bereiten und Menschen zueinander führen können. Es kommt ein gutes Stück auch auf jeden selbst an. RTL Nord wird mich ein Stück weit auf diesem Weg begleiten und landesweit berichten.

Daher meine Bitte: werfen Sie einen Blick auf die Homepage meines Jakobsweges; sie wird täglich über einen Blog fortgeschrieben. Wenn Sie mögen, wandern Sie einfach eine oder mehrere Etappen des Weges mit mir. Erfahren Sie die Freude an der Natur und erleben Sie die Gesellschaft gleichgesinnter Menschen. Scheuen Sie nicht die Begegnungen mit ebenfalls beeinträchtigten Personen. Und das wichtigste: wenn Sie mitwandern möchten kostet Sie das keinen Cent. Ich nehme Sie gerne mit auf diese Reise, denn ich weiss wie es ist mit Einschränkungen zu leben - ich bin selbst 100%ig schwerbehindert.

Meinen täglichen Blog erreichen Sie unter http://deister-walker.blogspot.com/ und und die Seite meines Jakobsweges mit allen Informationen ist für Sie unter http://www.jakobsweg.transplantations-portal.de/ aufrufbar. Besonders freuen würde ich mich, wenn Sie mich ein Stück des Weges begleiten. Ich freue mich auf Sie.

Herzliche Grüße und Buen Camino wünscht Lothar

Kommentar

Hallo Lothar!

Alles gute auf deiner Wanderung auch von uns!
Auch wenn du den Pfälzer Wald links liegen lässt ;-)
Hoffentlich gelingt dir dein Vorhaben, aber nicht genau so wie geplant, denn das wär ja langweilig!

MfG

PWB

Grüßle

Hallo liebe Leute,
ich finde die Seite echt klasse, lustig und vor allem informativ. Ich habe im Netz viel rumgeschaut, aber keine ordentlichen Seiten gefunden, bis jetzt.....
Grüßle,
Maike Petig

Gruß aus Hamburg

Hallo,

Kompliment für die tolle Seite, die gleichzeitig amüsant und höchst
informativ ist. Eine erfrischende Brise im doch weit verbreiteten
Wandermief. Und vergesst nicht, mal ins neue MERIAN-Heft über
die Pfalz reinzuschauen (erscheint im Herbst). Es könnte ja etwas
über die "Palatina Walking Boys" drinstehen... :-)

Gruß,

Jonas

Hühnerstein

Keine Gerüchte:
der Hühnerstein ist freigeschnitten und mit einer neuen Leiter versehen!

Gruss

Rick

Kommentar

Merci für den Hinweis, Rick!