Trifels

wiedererrichtet
478m üNN


Stark frequentiert!

Rehbergturm -> Trifels Wandern in der PfalzVollständig restaurierte (60er Jahre, nicht nach Originalplänen) Reichsfeste aus dem 11.Jhd. Sie liegt auf einem dreifach gespaltenem Fels auf 494m Höhe. Nachbildungen der Reichsinsignien des Heiligen Römischen Reiches können im Museum besichtigt werden. Bekannt durch den Spruch:" Wer den Trifels hat, hat das Reich!" Will man der Legende glaube...

Fleckenstein

Burgruine
355m üNN


Achtung Touristenfalle!

 -> Fleckenstein Wandern in der PfalzLiegt bereits in Frankreich ist aber dennoch einen Besuch wert ;-) Achten sie allerdings auf die Öffnungszeiten und stellen sie sich auf einen Tourismus-Schock ein, denn die Burg wurde zwar teilweise wiedererrichtet, allerdings bis über ein erträgliches Maß hinaus als Touristenfalle ausgebaut. Schön ist allerdings die Möglichkeit sich an Ort und St...

Löwenstein (Loewenstein)

Burgruine
516m üNN


Schöne Aussicht!

Löwenstein (Loewenstein) -> Löwenstein (Loewenstein) Wandern in der PfalzTypisch für diese Region eine Felsenburg. Heute ist sie nur noch über eine Metalltreppe zu erreichen. Ein wenig abenteuerlich aber durchaus lohend ist der Aufstieg (französische Sicherheitsstandards sind etwas großzügiger ;-).

Hohenburg (Hohenbourg)

Burgruine
537m üNN


Noch relativ gut erhaltene Reste.

Hohenburg (Hohenbourg) -> Fleckenstein Wandern in der PfalzEtwas mehr als ihre Schwesterburg (Löwenstein) hat diese Burg zu bieten. Viele Mauerreste lassen sogar noch die ursprüngliche Architektur erkennbar werden. Die Aussicht ist sehr schön. Auf dem höchsten Punkt befindet sich eine Erklärtafel, die für alle Himmelsrichtungen erklärt was man gerade sieht. Lohnenswert!

Wegelnburg

Burgruine
572m üNN


Hoch gebaut auf hohem Fels.

Wegelnburg ->  Wandern in der PfalzDie höchstegelegene Burgruine der Pfalz bietet einen sagenhaften Ausblick über das Grenzland und die umliegenden Berghänge. Sie ist noch relativ gut erhalten und erinnert mehr an ein Schiff im Trockendock, denn an eine Burgruine. Pflichtbesuch in dieser Region!

Altleiningen

Burgruine
281m üNN


Anebos

Burgreste
482m üNN


Vollständig zerfallen

Rehbergturm -> Anebos Wandern in der PfalzDie mittlere des Trifels-Dreigestirns. Erbaut im 12.Jhd. und bald danach bereits wieder verfallen. Heute erinnern nur noch Balkenlöcher im Fels und Erdaushübe an eine Burg. Zuweilen trifft man auch auf Archäologen, die hier Ausgrabungen durchführen. Der Fels kann nicht bestiegen werden und Aussicht bietet sich auch fast keine.

Scharfenberg (Münz)

Burgruine
489m üNN


Bergfried wiedererrichtet, kann aber nicht betreten werden

Scharfenberg (Münz) -> Scharfenberg (Münz) Wandern in der PfalzErbaut im 11.Jhd als südlichste der drei zum Trifels gehörenden Burgen. Im 13.Jhd diente sie als Münzprägerei, weswegen sie auch heute noch im Volksmund "Münz" genannt wird. Im 16Jhd wurde sie im Zuge der Bauernkriege zerstört. Heute erinnern ein wiederaufgebauter 20m hoher Bergfried und vereinzelte Mauerreste an die Burg. Der Bergfried kann nicht ...

Wasigenstein


328m üNN


Blumenstein


328m üNN


Hohenfels


544m üNN


Nur für absolute Burgenfans!

Hohenfels -> Hohenfels Wandern in der PfalzMan erkennt kaum, dass es sich bei diesem Geröllhaufen mal um eine Burg gehandelt hat. Der Wald hat fast alles überwuchert und der Laie erkennt lediglich einige Mauerreste. Schade, der Hohenfels reiht sich ein in die lange Liste der Opfer der Zeit...

Neukastell

Burgreste
450m üNN


Kaum Reste erhalten, schöne Aussicht!

Neukastell -> Ranschbach Wandern in der PfalzNur noch Balkenlöcher und Trittsufen erinnern daran das hier einst eine Burg stand. Durch Metalltreppen und Geländer hat man allerdings die Möglichkeit den Burg-Fels zu erklimmen und von dort hat man einen schönen Ausblick auf die Rheinebene. Lohnt!

Neidenfels

Burgruine
261m üNN


Wenig erhalten

Neidenfels -> Neidenfels Wandern in der PfalzNur noch wenige Mauerreste und kleinere Gewölbe zeugen von dieser Burg aus dem 13.Jhd. Der Ausblick auf Neidenfels lohnt allerdings die Besteigung.

Drachenfels

Burgruine
346m üNN


Lohnenswert!

Drachenfels -> Drachenfels Wandern in der PfalzDirekt aus dem Fels gehauen wurde diese Burg im 12Jhd., daher ist sie auch heute noch relativ gut erhalten und wird immer weiter restauriert. Den Namen erhielt die Burg von einem in den Fels gehauenen Drachen.

Guttenberg

Burgruine
503m üNN


Für Burgenfans ein Muss!

Guttenberg -> Guttenberg Wandern in der PfalzHauptsächlich Mauerreste und Reste des Bergfriedes erinnern an die Burg Guttenberg aus dem 12.Jhd. Auch sie fiel im 16Jhd den Bauernkriegen zum Opfer. Für Burgenfans ein Muss, die Aussicht ist nicht berauschend aber schön.

Kropsburg

Burgruine
324m üNN


Als Burg kaum noch erkennbar

Einzelne bewohnte Häuser bilden eine Burgähnliche Anlage, die zumindest die Ausmaße der Burg noch erahnen lassen. Ein kleiner Weg führt durch die Häuserzeile hindurch. Aussicht hat man so gut wie keine. Besichtigungen sind nach unserem Wissen nicht möglich. Alles in allem eher weniger als Wanderziel zu empfehlen.

Lemberg

Burgruine
444m üNN


Lemberg -> Lemberg Wandern in der Pfalz

Heidenburg (Melaphyr)

Burgreste
374m üNN


Altdahn

Burgruine
313m üNN


Eine der größten Burganlagen der Pfalz.

AP Drei-Burgen-Blick -> Altdahn Wandern in der PfalzErrichtet im 12.Jhd. besteht sie eigentlich aus drei Burgen. Früher Schauplatz vieler Streitereien, wurde mehrmals zerstört und wieder aufgebaut. Es gibt viele restaurierte Details zu bestaunen. Erklär-Tafeln helfen sich das ursprüngliche Leben in diesen mittelalterlichen Gemäuern vorzustellen. Darf auf keiner Dahn-Tou...

Neudahn

Burgruine
297m üNN


Sehr gut erhalten

Neudahn -> Neudahn Wandern in der PfalzErbaut im 13.Jhd zerstört im 17.Jhd. Heute sind allerdings noch viele Teile erhalten, bzw. wiederaufgebaut, daher zählt sie zu den sehr gut erhaltenen Burgen und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Signifikant sind die runden Batterietürme, näheres hierzu entnehmen sie bitte den Intenet-Links.

Gräfenstein

Burgruine
437m üNN


Schön restauriert! Ein lohnendes Ziel!

Gräfenstein -> Gräfenstein Wandern in der PfalzEinziger siebeneckiger Bergfried dieses Landes! Ein Superlativ der diesen Namen verdient! Allein dieser Anblick lohnt den Besuch ;-) Kleiner Scherz am Rande. Die Burg ist noch toll erhalten und teilweise renoviert. Man kann sich sogar noch ausmalen, wie es ungefähr in den Zimmern der Burg aussah, da Kamine und Balkenlöcher der Phantasie M...

Falkenburg

Burgruine
291m üNN


Echtes Kuriosum!

Falkenburg -> Falkenburg Wandern in der PfalzDie Felsenburg ist nur noch über eine nachträglich beigefügte Holz-Stahltreppe zu erreichen. Auf dem Felsplateau angekommen bietet sich ein schöner Ausblick auf das Hauensteiner Land und den Neding. In den Fels gehauene Gänge und Treppen sind noch gut erhalten. Ein Besuch lohnt in jedem Fall, nicht nur für Burgenliebhaber ;-)

Hardenburg

Burgruine
199m üNN


Elephantastisch!

Hardenburg -> Hardenburg Wandern in der PfalzRiesige Burganlage (180 m lang; 90 m breit) aus dem 13.Jhd. mit vielen restaurierten Gebäudeteilen. Sie zählt zu den größten erhaltenen Burgruinen der Pfalz. Viele Gänge und verwinkelte Räume auf einer Vielzahl von Stockwerken lassen den Besuch zu einer Entdeckungstour werden. Man sollte sich daher viel Zeit mitnehmen. Sie ist von Januar bis N...

Ruppertstein

Burgreste
452m üNN


Ruppertstein -> Ruppertstein Wandern in der Pfalz

Schlosseck

Burgruine
303m üNN


Nur für eingschfleischte Burgenfans.

Schlosseck -> Schlosseck Wandern in der PfalzFast vollständig verfallene Burgruine aus dem 11Jhd. Lediglich ein Eingansgportal wurde im 19Jhd. neu errichtet. Aussicht keine, daher nur für Fans lohnenswert.

Heidelöcher

Burgreste
346m üNN


Löcher im Waldboden

Heidelöcher -> Heidelöcher Wandern in der PfalzSpärliche Reste von verfallenen Mauern und Vertiefungen im Waldboden sind die Spuren, die diese Fliehburgen aus alter Zeit in der Gegenwart hinterlassen haben. Eher eine Attraktion für Geschichtsfans und Hobbyarchäologen.

Rodalber Fliehburgen

Burgreste
350m üNN


Felsenlöcher

Rodalber Fliehburgen -> Rodalber Fliehburgen Wandern in der PfalzFast in jeden Fels um Rodalben wurden Gänge und Räume gehauen. Diese dienten in erster Linie als Viehställe und Vorratskammern. Eine Datierung ist uns bislang nicht bekannt. Zu Kriegszeiten dienten sie der Bevölkerung als Schutzräume.

Madenburg (Marienburg)

Burgruine
453m üNN


Pflichtbesuch! Aussicht phänomenal!

Madenburg (Marienburg) -> Madenburg (Marienburg) Wandern in der PfalzSehr gut erhaltene, sehr große Burganlage, aus dem 11Jhd. Innerhalb der Mauern befindet sich eine Burgschänke. Die Aussicht in die Rheinebene ist überwätigend, aber auch die Burg selbst ist ein Erlebnis. Darf zu den Pflichtbesuchen gezählt werden! Einziger Wermutstropfen: zeitweise sehr stark frequentiert!

Hambacher Schloss (Maxburg)

wiedererrichtet
361m üNN


Wiege der deutschen Demokratie

Weinbietturm -> Hambacher Schloss (Maxburg) Wandern in der PfalzAuch Maxburg oder Kästeburg genannt. Erbaut im 11.Jhd, zersört im 17Jhd. Seit dem 19.Jhd wurde sie Stück für Stück in neuem Stil wiederaufgebaut und ist seit Fertigstellung 1965 bewirtschaftet. Im Sommer finden regelmäßig kulturelle Events statt.

Ramburg

Burgruine
436m üNN


Taschenlampe mitbringen!

Ramburg -> Ramburg Wandern in der PfalzErbaut im 12.Jhd zum Schutz des Trifels, im 16Jhd zerstört. Erhalten sind noch hohe Mauerreste und Teile des Palas, sowie ein tiefer, dunkler Felsenkeller. Zu dessen Erkundung wird unbedingt eine Taschenlampe benötigt!