Auf die Kalmit über das Felsenmeer

Ein Aufstieg auf das Dach des Pfälzer Waldes über die interessanteste Seite, nämlich das Felsenmeer.

Wanderkarten

Beschreibung


Wir beginnen unsere Tour am Parkplatz am Ortseingang von St. Martin. Wir wandern nach rechts die Straße bergab Richtung Ortskern St. Martin (wunderschön) und gelangen dort auf den Wanderweg mit dem grün weißen Balken. Diesem folgen wir für ca. 20 Minuten, bis wir nach dem Campingplatz auf den Wanderweg mit dem roten Punkt stoßen.

Wir überqueren den kleinen Bach und folgen der roten Scheibe über einen steilen Wanderweg bis zum Gipfel der Kalmit. Der Pfad überquert dabei zweimal die Kalmit- Höhenstraße. Dieses Zwischenstück nimmt mindestens 45 Minuten in Anspruch.

Vom Gipfel der Kalmit folgen wir dem weiß-grünen Balken. Der Weg führt uns über den Parkplatz unterhalb der Kalmit hin zum Felsenmeer. Hier müssen die Götter Würfel gespielt haben! Am Ende des Felsenmeeres, erwartet uns die Schutzhütte auf dem Hütten berg. Ein nachträglich eingerichteter Freischnitt bietet uns eine schöne Sicht auf das St. Martiner Tal, auf Edenkoben und die Rheinebene.

Nun folgen wir dem weißen Punkt hinab in das Tal nach St. Martin. (Der Weg geht hinter der Hütte ab; wenn man zur Aussicht schaut nach links!). Die weiße Scheibe führt uns ans Waldhaus Wolsel, von wo es nun mit dem grün-weißen Balken wieder zurück nach St. Martin geht. Der Abstieg dauert insgesamt rund 1 ¼ Stunden.

Höhenprofil

Tourskizze

St. Martin PP St. Martin Kalmit Ludwigshafener Hütte (Kalmithaus) Felsenmeer (Kalmit) AP Hambacher-Schloss-Blick Waldhaus Wolsel

Anschlusstouren

  •  Von Johanniskreuz nach Neustadt (36.0km)
  •  Die Kalmit und das Hambacher Schloss (18.0km)
  •  Hambacher Schloss, Kalmit und Rietburg (29.0km)
  •  Von Annweiler nach Neustadt (33.7km)
  •  Auf den Spuren der Touris... (15.0km)
  •  Von Lambrecht nach Neustadt (21.1km)
  •  Die schlafenden Riesen (28.2km)

Fehler/Ergänzung