Dahner Felsen und Burgen

Es ist wirklich nicht leicht, alle Dahner Felsen und Burgen zu besuchen, ohne einen Weg doppelt zu gehen, daher haben wir versucht möglichst alles in eine einzige Tour zu packen.

Wanderkarten

Büttelfels -> Büttelfels Wandern in der Pfalz
Büttelfels -> Büttelfels Wandern in der Pfalz
Lämmerfels -> Lämmerfels Wandern in der Pfalz
Lämmerfels -> Lämmerfels Wandern in der Pfalz
Lämmerfels -> Lämmerfels Wandern in der Pfalz
Lämmerfels -> Lämmerfels Wandern in der Pfalz
Braut und Bräutigam -> Braut und Bräutigam Wandern in der Pfalz
Hochstein -> Soldatenhütte Wandern in der Pfalz
Hochstein -> Soldatenhütte Wandern in der Pfalz
Hochstein -> Hochstein Wandern in der Pfalz
Hochstein -> Hochstein Wandern in der Pfalz
Hochstein -> Hochstein Wandern in der Pfalz
Altdahn -> Altdahn Wandern in der Pfalz
Jungfernsprung -> Jungfernsprung Wandern in der Pfalz
Schwalbenfels -> Jungfernsprung Wandern in der Pfalz
Jungfernsprung -> Jungfernsprung Wandern in der Pfalz
AP Drei-Burgen-Blick -> Altdahn Wandern in der Pfalz
Römerfels (Tritschehorst) -> Römerfels (Tritschehorst) Wandern in der Pfalz
Neudahn -> Neudahn Wandern in der Pfalz
Schwalbenfels -> Schwalbenfels Wandern in der Pfalz

Beschreibung


Wir starten die Wanderung in Dahn am Schwimmbad. Dort folgen wir der Beschilderung zum Wander- parkplatz des Pfälzerwaldvereins. Nach 100 m zweigt der Weg nach rechts ab. Etwas unscheinbar beginnt hier der Büttelfels-Lämmerfels-Wanderweg (durch goldenen Ritterstein markiert). Über einen wunderschönen Wanderweg erreichen wir schon nach 15 Minuten das erste lohnenswerte Ziel: „das Loch“ im Büttelfels (allerdings sollte man dazu etwas Mut und Trittsicherheit mitbringen!). Vorbei an wuchtigen Felsen dauert es noch 10 Minuten und wir erreichen den Lämmerfels mit der Aussicht nach Dahn (Achtung! sehr Gefährlich!) >Ø<

Wir gehen über denselben Weg zurück zum Schwimmbad und folgen der roten zehn und elf Richtung Stadtmitte. An der Jugendherberge sehen wir Braut und Bräutigam; vor den beiden Felsen gehen wir rechts die Straße hoch und erreichen nach 100 m den Aufstieg zum Wachtfels der ebenfalls einen schönen Ausblick auf Dahn bietet. Von dort gehen wir wieder bergab zur Straße zurück und folgen dem Dahner Rundwanderweg (DRW) bis zum Kurpark. Mit der blauen eins geht es über den Ehrenfriedhof steil hinauf zum Hochsteinmassiv (die letzten Meter sind nur ausgeschildert!). Dort gibt es eine kleine Höhle und eine fabelhafte Aussicht auf Dahn und seine Umgebung.

Von dort geht es mit der blauen eins weiter Richtung Burgruine Altdahn. Die Burg besteht aus drei Burgen, die dem Wanderer schöne Aussichten bieten. Wir folgen dem gelb-roten Balken und dem gelben Balken zurück nach Dahn. Dort gehen wir an der Bundesstraße 427 unter den Jungfernsprung und erklimmen diesen mit der roten fünf. Die Aussicht auf Dahn ist von hieraus atemberaubend!

Mit der roten fünf und der roten neun gelangen wir auf den Gipfel des Lach-Berges von wo man eine schönen Blick auf die Dahner Burgen hat. Hier befinden wir uns auf dem so genannten „Elwetritsche Baum- und Bodenbalz- Ritualplatz“. Mit der neun geht es wieder leicht bergab und wir gelangen auf den Wanderweg mit der roten sieben und acht sowie dem gelb-roten Balken. Diese Wege führen uns über einen Aussichtspunkt (Blick zum „Elwetritsche Horst“) zum Römerfels, dem eigentlichen „Tritsche- Versammlungsplatz“.

Mit der roten sieben geht es nun wieder zurück nach Dahn. Nach 35 Minuten Wanderung gelangt man auf den Bubenfels und den Galgenfels (Beschilderung folgen) und nach weiteren 10 Minuten erreicht man den InterMarché unterhalb des Jungfernsprungs. Wir suchen den nächst möglichen Weg über die Gleise und die Wieslauter und erreichen den Nonnensteg. Am Waldrand gelangen wir auf den Wanderweg mit dem roten Balken und dem gelben Balken. Wir gehen den Weg entlang zur Burgruine Neudahn die wir nach gut 30 Minuten erreichen. Die Burg mit den Wiederaufgebauten Batterietürmen ist eine Besichtigung wert.

Über den DRW und den roten Balken geht es nun wieder zurück an eine Weggabelung. Dort folgen wir nach links der blauen fünfzehn die uns mit kleinen, beschilderten Abstechern zum Sängerfels und Jakobsfels führt (jeweils wieder zurück zur fünfzehn laufen). Nun folgen wir nicht mehr der blauen fünfzehn sondern der roten vierzehn die uns nach 500m an eine Weggabelung bringt, von wo der Weg nach links mit der roten dreizehn zum Schwalbenfels führt (Klingt komplizierter als es eigentlich ist!

Mit der roten dreizehn gehen wir wieder zurück an die letzte Weggabelung. Hier kann man mit dem Dahner Rundwanderweg oder nach ca.200m mit dem grün- blauen Balken zurück an den Parkplatz am Schwimmbad laufen. Das ganze dauert dann noch ca. 40 Minuten!

Höhenprofil

Tourskizze

PP Dahner Schwimmbad Büttelfels Lämmerfels Wachtfels (Dahn) Ehrenfriedhof (Dahn) Soldatenhütte Hochstein Altdahn Jungfernsprung AP Drei-Burgen-Blick Römerfels (Tritschehorst) Galgenfels (Dahn) Bubenfels Neudahner Weiher Neudahn Sängerfels Jakobsfels Schwalbenfels

Anschlusstouren

  •  Über Eyberg auf den Juengstberg (18.3km)

Fehler/Ergänzung