Winschertfels, Luitpoldturm und Ruine Gräfenstein

Nach etlichen Kilometern Urwald erklimmen wir das erste Ziel den Luitpoldturm. Dann geht es quasi zurück ins Gräfensteiner Land zur Felsbesteigung und Burgenbesichtigung.

Wanderkarten

Luitpoldturm ->  Wandern in der Pfalz
Winschertfels -> Winschertfels Wandern in der Pfalz
Winschertfels ->  Wandern in der Pfalz
Winschertfels -> Winschertfels Wandern in der Pfalz
Winschertfels ->  Wandern in der Pfalz
Gräfenstein -> Merzalben Wandern in der Pfalz
Gräfenstein -> Gräfenstein Wandern in der Pfalz
Gräfenstein -> Gräfenstein Wandern in der Pfalz
Gräfenstein -> Gräfenstein Wandern in der Pfalz
Gräfenstein -> Gräfenstein Wandern in der Pfalz
Gräfenstein -> Gräfenstein Wandern in der Pfalz
Gräfenstein -> Gräfenstein Wandern in der Pfalz

Beschreibung


Unsere heutige Wanderung beginnt direkt in der Nähe unseres eigentlichen Zieles, am Parkplatz der Burgruine Gräfenstein. Auf der gegenüberliegenden Seite des Burgaufgangs geht ein kleiner Pfad mit der blau-weißen Markierung bergab. Hier sollte auch ein Schild mit dem Verweis auf den Hermersbergerhof stehen, ansonsten steht man an der falschen Seite des Parkplatzes. Die blau-weiße Markierung bringt uns mit drei W’s (Westpfalzwanderweg) an den Fuße des Luitpoldturms. Die letzten Meter begleitet uns das blaue Kreuz und die blau-rote Markierung. Zum Turm sind es rund 1 ½ Stunden.

Nun folgen wir dem blauen Kreuz und der blau-roten Markierung, nach knapp 30 Minuten dann nur dem blauen Kreuz, dafür aber mit dem gelben Balken. Nach rund 40 Minuten stoßen wir auf das grüne Kreuz. Nun geht es nach links wieder Richtung Burgruine Gräfenstein. Nach einer halben Stunde verlassen wir den Wanderweg und bleiben rechts folgend auf einem breiten Waldwirtschaftsweg. Bleibt dieser prinzipiell auf der Höhe sind wir richtig. (An dieser Stelle können wir nicht garantieren, dass sie den richtigen Weg finden, daher ist eine Landkarte hier Pflicht!) Der Aussichtsfels des Winschertberges ist nur auf den letzten 500m ausgeschildert. Der Weg zieht sich ungemein. Vom Turm bis zum Winschertfels brauch man 2 Stunden. Die Aussicht und die Ruhe sind aber Balsam für die Strapazen.

An den Parkplatz der Burgruine geht es nun wieder ein Stück zurück, bis man nach ca. 10 Minuten eine Sitzgruppe erreicht. Nun führt ein breiter Weg nach links an den Parkplatz vor der Burg. Dort geht es steil hinauf zur Burg Gräfenstein. Die Ruine ist mächtig und eine Besichtigung allemal wert. Man sollte aber zur Erklimmung des Bergfriedes eine Taschenlampe mitnehmen. >Ø<

Von der Burg an den Parkplatz sind es nur 5 Minuten! Wer Essen und Trinken will, kann die ohne schlechtes Gewissen tun. >Ø<

Höhenprofil

Tourskizze

PP Burgruine Gräfenstein Luitpoldturm Winschertfels Gräfenstein

Anschlusstouren

  •  Die drei Tuerme (37.9km)

Fehler/Ergänzung